Interview: Klaus Krieg


Interview: Klaus Krieg, Account Manager bei Unilever Langnese

Den Gast überraschen

Klaus Krieg: „Gäste fühlen sich geschmeichelt, wenn ihnen ein individuell für sie zubereitetes Eisdessert serviert wird“Klaus Krieg: „Gäste fühlen sich geschmeichelt, wenn ihnen ein individuell für sie zubereitetes Eisdessert serviert wird“

Wie kann man den Gast – von der Eiskarte einmal abgesehen – noch zum Eis-Dessert verführen? Krieg: Das A und O sind die direkte Ansprache und charmante persönliche Dessert-Empfehlung seitens des Servicepersonals. Der Gastronom kann auch geschickt auf das Eis-Angebot aufmerksam machen, indem er zu jedem Heißgetränk statt Gebäck ein Mini-Eisdessert serviert. Solche Appetizer eignen sich...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!