Interview: Klaus Krieg


Interview: Klaus Krieg, Account Manager bei Unilever Langnese

Den Gast überraschen

Klaus Krieg: „Gäste fühlen sich geschmeichelt, wenn ihnen ein individuell für sie zubereitetes Eisdessert serviert wird“Klaus Krieg: „Gäste fühlen sich geschmeichelt, wenn ihnen ein individuell für sie zubereitetes Eisdessert serviert wird“

Wie kann man den Gast – von der Eiskarte einmal abgesehen – noch zum Eis-Dessert verführen? Krieg: Das A und O sind die direkte Ansprache und charmante persönliche Dessert-Empfehlung seitens des Servicepersonals. Der Gastronom kann auch geschickt auf das Eis-Angebot aufmerksam machen, indem er zu jedem Heißgetränk statt Gebäck ein Mini-Eisdessert serviert. Solche Appetizer eignen sich...


Sie können diesen Monat noch Artikel lesen.

Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!