Deutliches Plus für Casualfood


Frankfurt/M. Der Verkehrsgastronom Casualfood hat im vergangenen Jahr seinen Umsatz um fast 20 Prozent auf 51,5 Mio. Euro gesteigert. Das gab das Unternehmen bekannt. Dies sei auch der Expansion zuzuschreiben: 2017 ist Casualfood mit fünf weiteren Filialen an den Start gegangen – unter anderem an den Flughafen Köln/Bonn und Frankfurt. Zudem wagte sich das Unternehmen erstmals ins Ausland und...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!