Immobilien


Immobilien

Hotel verwandelt sich in ein Kunstwerk

Bunter Hingucker: Die Frontfassade des Ahorn Seehotel Templin strahlt in neuem Glanz.Bunter Hingucker: Die Frontfassade des Ahorn Seehotel Templin strahlt in neuem Glanz.

Templin. Das Ahorn Seehotel Templin hat seinen Gästen zum Weihnachtsfest ein besonderes Geschenk gemacht: Kurz vor den Feiertagen verschwand das komplette Gerüst an der 33 Meter hohen und 4000 Quadratmeter großen Frontfassade des Hotels. Die ehemals graue Vorderseite des größten Feriendomizils Brandenburgs begrüßt seine Gäste nun als knallig-buntes Pop-Art-Kunstwerk. Unter der...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!