Neueröffnung


Konzept

Hawaii goes Berlin

Laura Eckrodt und Assif Oomer: Die beiden Gastgeber wollen mit ihrem Konzept schon bald expandieren.Laura Eckrodt und Assif Oomer: Die beiden Gastgeber wollen mit ihrem Konzept schon bald expandieren.

Berlin. „Poke“ heißt auf Hawaianisch „in Stücke schneiden“ und hat als sich in Kalifornien als Bezeichnung für einen Mix aus rohem Fisch, Gemüse, Nüssen und scharfer Soße durchgesetzt. Seit Mitte Mai gibt es mit dem L.A. Poke auch ein weiteres derartiges Restaurantkonzept in Berlin. Laura Eckrodt und ihr aus Indien stammender Partner Assif Oomer haben das Lokal gemeinsam in der...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!