Neueröffnung


Konzept

Klein, aber fein

Cooles Trio: (von links) Die Gründer Patrick Walter, Daniel Günther und Thilo Wulf.Cooles Trio: (von links) Die Gründer Patrick Walter, Daniel Günther und Thilo Wulf.

Der Name Egg Kneipe spielt mit der Kombination aus dem englischen Wort für Ei und der traditionellen Berliner Eckkneipe. Wer dann allerdings das Lokal aufsucht, dem wird schnell gewahr, dass es nicht an einer Straßenecke liegt, sondern integriert ist in ein großes Neuköllner Kaufhaus. Und eine Kneipe ist es eigentlich auch nicht. Mit dem Platz mussten die Gründer äußerst sparsam...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!