Bettensteuer


Bettensteuer

Kritik an Matratzenmaut


Dresden. Touristenrückgang und zu kompliziertes Handling, das bemängelten Tourismus- und Hotelvertreter wie Kevin Furrer, Swissôtel Dresden, Anja Ratzsch, Star Inn Hotel, oder Thomas Gaier, Schloss Eckberg, jüngst beim Pressegespräch des Tourismusverbands Dresden (TVD). Aus Sicht der Branche ist die seit Juli 2015 erhobene Bettensteuer neben dem angeschlagenen Image die zweitgrößte Gefahr...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!