Nachhaltigkeit

Gastronomie wird grüner

Expertenrunde bei der ITB Berlin: (von links) Professor Carlos Martin-Rios, Jennifer Mulinde-Schmid, Thomas Goval und Olaf Koch.Expertenrunde bei der ITB Berlin: (von links) Professor Carlos Martin-Rios, Jennifer Mulinde-Schmid, Thomas Goval und Olaf Koch.

Berlin. Dass es im Gastgewerbe vorangeht mit der Ressourcenschonung und der Vermeidung von Lebensmittelverschwendung beweisen vielerlei Initiativen – darunter die Plattform ResQ, die Green Chefs und vor allem die Auszeichnung „Zu gut für die Tonne“, an der auch der DEHOGA beteiligt ist. Sogar bei der ITB Berlin war der nachhaltige Umgang mit Lebensmitteln Thema. Praktische Beispiele...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!