Immobilien


Nachhaltigkeit bei Hotelimmobilien

Den CO2-Abdruck verkleinern

Sie diskutierten in Frankfurt: (von links) Robert Lorenz von Green Key, Inge Huijbrechts von Radisson, Harald Zeiss von der Hochschule Harz und Markus Luthe vom Hotelverband Deutschland.Sie diskutierten in Frankfurt: (von links) Robert Lorenz von Green Key, Inge Huijbrechts von Radisson, Harald Zeiss von der Hochschule Harz und Markus Luthe vom Hotelverband Deutschland.

Das Thema Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Da bietet es sich für die Hotellerie an, ihr diesbezügliches Engagement auszudehnen. „Die Bevölkerung ist 2019 erwacht“, sagte Inge Huijbrechts, Global Vice President Responsible Business bei der Hotelgruppe Radisson, im Februar bei einer Diskussion zum Thema Klimaschutz im Radisson Blu Frankfurt. Mit auf dem Podium: der...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!