Arbeitsmarkt

Sie können die Branche bereichern

Motiviert: Die Asylbewerber Salih Shekhan (links) und Usman Soltani aus Afghanistan und Syrien arbeiten im Romantik Hotel Benen-Diken-Hof auf Sylt. Hotelbetreiber Claas-Erik Johannsen hat ihnen eine Chance gegebenMotiviert: Die Asylbewerber Salih Shekhan (links) und Usman Soltani aus Afghanistan und Syrien arbeiten im Romantik Hotel Benen-Diken-Hof auf Sylt. Hotelbetreiber Claas-Erik Johannsen hat ihnen eine Chance gegeben

Seit Mai dieses Jahres arbeitet der syrische Flüchtling Usman Soltani im Zimmerservice eines Keitumer Hotels: dem familiengeführten Romantik Hotel Benen-Diken-Hof. „Endlich kann ich Geld verdienen, mir eine Zukunft aufbauen. Die Kollegen hier sind alle freundlich und hilfsbereit“, sagt der 23-Jährige. strahlend. An den Job kam er über einen befreundeten Flüchtling, den Afghanen Salih...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!