Mindestlohn


Mindestlohn-Kontrollen

"Betriebe dürfen nicht unter Generalverdacht gestellt werden"

1600 zusätzliche Kontrolleure bildet der Zoll derzeit aus, auch an der Schusswaffe. Der DIHK fordert von ihnen die notwendige Sensibilität.

Mindestlohn-Kontrollen: Laut Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles werden die Kontrolleure auch an der Schusswaffe ausgebildetMindestlohn-Kontrollen: Laut Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles werden die Kontrolleure auch an der Schusswaffe ausgebildet

BERLIN. In gut einer Woche wollen die Spitzen der Großen Koalition das Mindestlohn-Gesetz auf den Prüfstand stellen. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hat zuvor noch einmal betont, dass sie eine Änderung nicht als erforderlich betrachtet. Zudem hält sie umfassende Kontrollen für unverzichtbar, um ehrliche Arbeitgeber zu schützen. "Wenn wir richtig erfassen, richtig kontrollieren...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!