Bewertungsportale


Rechtsanwalt Peter Hense

Französische Bloggerin hat nur ihre Meinung geäußert

Kann ein Wirt einen Kritiker verklagen, weil dieser das Restaurant ausdrücklich nicht weiterempfiehlt? In Deutschland undenkbar, findet der Jurist Peter Hense.

Rechtsanwalt Peter Hense: Was die Bloggerin schreibt, ist in Deutschland absolut zulässigRechtsanwalt Peter Hense: Was die Bloggerin schreibt, ist in Deutschland absolut zulässig

STUTTGART. In Frankreich wurde eine Bloggerin zu einer Geldstrafe verurteilt, weil sie eine schlechte Bewertung über ein Restaurant in Cap Ferret veröffentlicht hatte. Die Überschrift ihres Eintrags lautete in etwa „Was Sie in Cap Ferret meiden sollten“. Die Bloggerin hatte darin unter anderem geschrieben, dass der Chef des Lokals sich „wie eine Diva“ benehme. Doch ist eine derartige...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!