Landtagswahlen 2016

Fritz Engelhardt fordert flexiblere Arbeitszeiten

Am 13. März wird in Baden-Württemberg gewählt. Der DEHOGA hat für die Branche die wichtigsten Wahlprüfbausteine nach Themen aufbereitet.

Fritz Engelhardt, Vorsitzender des DEHOGA-Baden-WürttembergFritz Engelhardt, Vorsitzender des DEHOGA-Baden-Württemberg

STUTTGART. Derzeit deutet noch alles auf Die Grünen als stärkste Partei hin. Doch kann Ministerpräsident Winfried Kretschmann nur weiterhin regieren, wenn auch die SPD genug Stimmen erhält. Zweitstärkste Partei ist die CDU mit Spitzenkandidat und Herausforderer Guido Wolf. Im Interview mit der Stuttgarter Zeitung betonte Wolf kürzlich, die CDU werde keinesfalls "Juniorpartner der Grünen...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!