Politik

NRW plant Pflichtgebühren für Lebensmittelkontrollen

Das Verbraucherministerium in Nordrhein-Westfalen arbeitet zurzeit an einem Konzept. IHKs und DEHOGA rechnen mit Belastungen für Gastronomen.

Alles sauber? Nordrhein-Westfalen plant Pflichtgebühren für die Lebensmittelkontrolle in BetriebenAlles sauber? Nordrhein-Westfalen plant Pflichtgebühren für die Lebensmittelkontrolle in Betrieben

DÜSSELDORF. Das Verbraucherministerium in Nordrhein-Westfalen plant Pflichtgebühren für die amtlichen Lebensmittelkontrollen. Wie RP Online berichtet, arbeitet das Ministerium zurzeit an einem Konzept, das noch in dieser Legislaturperiode, also bis 2017, umgesetzt werden soll. Die Pflichtgebühren sollen für alle Lebensmittelbetriebe gelten, also auch Restaurants und Imbissbuden. Zu den...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!