Werbung oder Kunst?

Streit um Hotel-Schriftzug in Berlin

Das Hotel & Hostel Happy Go Lucky hat seinen Namen, integriert in ein Kunstwerk, weit oben an der Fassade angebracht. Das zuständige Bezirksamt will diesen aber entfernen lassen.

Umstritten: Der Schriftzug am oberen Stockwerk des Hotels Happy Go Lucky Umstritten: Der Schriftzug am oberen Stockwerk des Hotels Happy Go Lucky

BERLIN. Das Berliner Hotel & Hostel Happy Go Lucky hat Ärger mit dem Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf. Stein des Anstoßes ist ein Schriftzug, der im Rahmen eines Kunstwerks auf der Außenfassade des Hauses angebracht wurde. Dabei handelt es sich laut Hotel um ein Kunstwerk von Dom Browne, individuell und aufwendig gestaltet worden sei. Das Bezirksamt hingegen sieht in dem Schriftzug...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!