Fachbegriffe von A bis Z

Abtretung von Forderungen

Begriffserklärung "Abtretung von Forderungen":

Übertragung der Rechte an einer Forderung durch den Gläubiger an eine dritte Person . Kreditsuchende bieten beispielsweise Banken die Abtretung ihrer Forderung als Sicherheit an, wenn kein anderes Sicherungsmittel mehr greifbar ist. Es existieren zwei Arten von Abtretungen:

Offene Zession: Der Kreditnehmer teilt seinem Schuldner mit, dass er seine Forderungen an die Bank abgetreten hat. Der Schuldner zahlt nun direkt an die Bank. Stille Zession: Weil die Abtretung von Forderungen als Mittel der Kreditsicherung in der Regel auf eine hohe Verschuldung des Kreditnehmers schließen lässt, will er die Abtretung vor seinen Kunden verbergen. Diese zahlen nach wie vor an den Kreditnehmer, der die eingehenden Beträge dem Kreditgeber zur Verfügung stellt.