Fachbegriffe von A bis Z

Investitionsgüter

Begriffserklärung "Investitionsgüter":

Güter, die von Individuen oder Organisationen zur Weiterverarbeitung oder zum dauerhaften Gebrauch gekauft werden .

Investitionsgüter

Investor Kapitalanleger, der finanzielle Mittel längerfristig in Wertpapieren anlegt bzw. zusätzliches Gesellschaftskapital in eine Kapitalgesellschaft einbringt und somit Mitunternehmer wird. Als institutionelle Investoren werden juristische Personen bezeichnet. Hierzu zählen vor allem Banken, Versicherungen und Fondsgesellschaften. Privatanleger sind freie Investoren, sie können bei Banken ein Wertpapierdepot eröffnen und über Börsen mit Wertpapieren handeln.