Fachbegriffe

Abmahnung

Die Begriffserklärung von Abmahnung

im arbeitsrechtlichen Sinn eine offizielle Verwarnung aufgrund des konkreten Fehlverhaltens eines Mitarbeiters. Das Bundesarbeitsgericht definiert eine Abmahnung wie folgt: "Ausdruck von Missbilligung eines Verhaltens unter Androhung von Rechtsfolgen für die Zukunft, sofern das Verhalten nicht geändert wird."Mit einer Abmahnung wird das Fehlverhalten unmissverständlich missbilligt, dem Mitarbeiter aber die Chance gegeben, dieses abzustellen. Im Wiederholungsfall droht die Kündigung . Die Abmahnung wird in der Personalakte aufbewahrt" die Tilgung der Abmahnung aus der Personalakte muss nach zwei bis fünf Jahren erfolgen. Einer verhaltensbedingten/personenbedingten Kündigung gehen im Regelfall zwei bis drei Abmahnungen voraus. Der Gesetzgeber schreibt die Anzahl nicht vor, wohl aber stellt er Bedingungen für die Abfassung einer Abmahnung. Sie muss die konkrete Zeit, den Ort und das Fehlverhalten des Mitarbeiters benennen. Eine Abmahnung, die allgemein etwa Trägheit missbilligt, ist unwirksam. Als Abmahnungsgründe kommen beispielsweise in Betracht: unentschuldigtes Fehlen, häufige Unpünktlichkeit, Verstöße gegen die Arbeitsordnung , Verletzung des Treuegebots , Verstöße gegen den Datenschutz oder Störungen des Betriebsfriedens . Während die verhaltensbedingte Kündigung davon ausgeht, dass aufgrund mangelnder Anpassungsfähigkeit und -willigkeit des Arbeitnehmers die Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses dem Arbeitgeber nicht mehr zumutbar ist, soll die Abmahnung dem Arbeitnehmer Gelegenheit geben, das beanstandete Verhalten zu ändern, um eine Kündigung zu vermeiden.

Beispiel:

Hotel Reichberger Hof GmbH Hoteldirektor Peter Peters, 26. März 2007 - Abmahnung Sehr geehrter Herr Schmidt, Sie haben Ihren Vorgesetzten, Restaurantleiter Fritz Flink, am 25. März 2007 in grober Weise beschimpft und beleidigt. Die Kollegen Müller und Kovac waren Zeugen Ihrer Äußerungen. Es fielen Worte wie "Rindvieh und "Nichtsnutz"". Ich missbillige Ihr Verhalten auf das Schärfste. Wenn Sie nochmals gegenüber Ihren Kollegen derart ausfällig werden, sind wir gezwungen, das Arbeitsverhältnis mit Ihnen zu beenden. Diese Abmahnung wird nach Ihrer Kenntnisnahme in Ihre Personalakte gelegt und von dort erst dann wieder entfernt, wenn sich in diesem und im kommenden Jahr Ihr inakzeptables Verhalten nicht wiederholt.

Mit freundlichen Grüßen Peter Peters, Hoteldirektor

Aushändigungserklärung Diese Abmahnung ist mir am 26. März 2007 ausgehändigt worden. Ich habe den Inhalt zur Kenntnis genommen und erkenne die gegen mich erhobenen Vorwürfe als zutreffend an.

Datum, Unterschrift

Kündigung, verhaltensbedingte.

Abovethe-Line-Kommunikation

, Bezeichnung für Werbeformen der klassischen Kommunikation in

Werbeträgern wie z.B. TV-, Kino- und Radiospots, Internet- und Plakatwerbung sowie Printanzeigen. Die Kunden sind sich hierbei bewusst, dass ein bestimmtes Produkt bzw. eine Dienstleistung beworben wird.

Übersetzung von Abmahnung ins Englische

  • dissuasion

Passende Fachbegriffe zu Abmahnung

Literatur zu Abmahnung

  • Gabler Wirtschaftslexikon (2005)
  • Schierenbeck, H. (2003)
  • Wöhe, G./ Döring, U. (2005)