Fachbegriffe

Wertberichtigung

Die Begriffserklärung von Wertberichtigung

Korrekturposten in der Bilanz.

Er wird auf der Passivseite für zu hoch ausgewiesene Posten des Anlagevermögens und des Umlaufvermögens verwendet. Auf der Aktivseite wird er für zu hoch ausgewiesene Passiva eingesetzt. Dadurch kann auf der Aktivseite der ursprüngliche Wert unverändert ausgewiesen werden. Dieser passivische Ausweis der Wertkorrektur ist seit Einführung des Bilanzrichtliniengesetzes für Kapitalgesellschaften nicht mehr zulässig. Die ursprünglichen Anschaffungskosten werden dadurch nicht mehr aus der Bilanz ersichtlich. Für das Anlagevermögen können sie aber dem Anlagespiegel nach § 268 HGB entnommen werden.

Übersetzung von Wertberichtigung ins Englische

  • accumulated depreciation

Passende Fachbegriffe zu Wertberichtigung

Synonym für Wertberichtigung

  • indirekte Abschreibung

Literatur zu Wertberichtigung

  • Gabler Wirtschaftslexikon (2005)