Fachbegriffe

Zertifizierung

Die Begriffserklärung von Zertifizierung

Verfahren zur Einhaltung bestimmter Standards für Produkte oder Dienstleistungen.

Die Zertifizierung durch eine unabhängige Institution bescheinigt einem Unternehmen, dass sein Qualitätsmanagementsystem den Normen der Reihe entspricht und das Unternehmen damit grundsätzlich in der Lage ist, bestimmte Qualitätsanforderungen zu erfüllen. Das entsprechende Zertifikat kann dann im Markt kommunikativ genutzt werden. Die Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen nach ISO 9000ff. kann dementsprechend als ein Instrument zur Reduzierung der Qualitätsunsicherheit von Abnehmern betrachtet werden.

Die zertifizierenden Institutionen, die als neutrale Prüfer ein solches Zertifikat vergeben, werden nach Erfüllung bestimmter Voraussetzungen im Deutschen Akkreditierungsrat zugelassen. Die Normen der Reihe, auf denen das Zertifizierungsprozedere fußt, liefern eine Systematik zum Aufbau von Qualitätsmanagementsystemen und ermöglichen einem Unternehmen

die methodische Auseinandersetzung und Verbesserung des Qualitätsmanagements,

die kundengerichtete Kommunikation des Nachweises eines weitestgehend normierten Qualitätsmanagementsystems und das damit verbundene erhöhte Vertrauenspotenzial.

Das Grundprinzip der Zertifizierung entspricht weitestgehend dem der Unternehmensklassifikation in der Hotellerie, in der ebenfalls anhand von bestimmten Anforderungsmerkmalen ein bestimmtes Leistungspotenzial abgeleitet wird.

Übersetzung von Zertifizierung ins Englische

  • certification

Passende Fachbegriffe zu Zertifizierung

Literatur zu Zertifizierung

  • Gardini, M. A. (1997)
  • Stauss, B. (2001)
  • Bruhn, M. (200Sb)
  • Kinter, K. J. (2000)