Fachbegriffe

Zuschlagskalkulation

Die Begriffserklärung von Zuschlagskalkulation

Ermittlung marktgerechter Preise vor allem im Food & Beverage Management, wobei die anfallenden Kosten in Form von prozentualen Zuschlägen addiert werden die Abbildung zeigt die Vorgehensweise. Schwächen der Aufschlagskalkulation: Das Schema der Zuschlagskalkulation basiert auf dem Wareneinsatz. Jedoch sind in den meisten gastronomischen Betrieben die Personalkosten höher als die Wareneinsatzkosten. Der Zeitaufwand für die Vor- und Zubereitung von Speisen und Getränken, der Serviceaufwand sowie der Wareneinsatz sollten gleichberechtigt die Grundlagen der Kalkulation bilden. Dies leistet beispielsweise das Prime-Cost-Verfahren. Die Aufschlagskalkulation zählt zur Vollkostenrechnung. Für kurzfristige, marktorientierte Entscheidungen sind Verfahren der Teilkostenrechnung besser geeignet .

Stärken der Aufschlagskalkulation:

einfaches Verfahren

ermöglicht langfristige Kostenkontrollen

Vergleich Wareneinsatz/anfallende Gemeinkosten möglich

Preisbildungsverfahren.

Übersetzung von Zuschlagskalkulation ins Englische

  • overhead calculation

Passende Fachbegriffe zu Zuschlagskalkulation

Synonym für Zuschlagskalkulation

  • Aufschlagskalkulation