Termine: Brainfood für die gastliche Branche
Termine

Brainfood für die gastliche Branche

HMC
Offener Dialog auf der Bühne: Bei den Food-Kongressen reden Experten Klartext
Offener Dialog auf der Bühne: Bei den Food-Kongressen reden Experten Klartext

Jede Menge Know-how gibt es beim Internationalen Foodservice-Forum, beim Deutschen Kongress für Gemeinschaftsgastronomie und beim Forum Schulcatering.

HAMBURG. Die Internorga ist ein Pflichttermin für Gastronomen und Hoteliers. Dasselbe gilt für die Veranstaltungen im Umfeld, allen voran das Internationale Foodservice-Forum am Vortag der Messe. Europas größter Kongress für Gastronomie findet zum 38. Mal statt und steht unter dem Motto „Mut. Macher. Märkte. Zukunft der Profi-Gastronomie: Konsumtrends. Erfolgsfaktoren. Wachstumspotenziale.“

Im Mehr! Theater am Großmarkt sprechen hochkarätige Referenten aus dem In- und Ausland über aktuelle Konsumtrends und Erfolgsfaktoren, stellen Marktpotentiale vor und geben Tipps. Zum Einstieg stellt Gretel Weiß vom Deutschen Fachverlag die Top 100 Gastro-Player 2018 vor und gibt einen Ausblick auf Trends und Treiber 2019.

Garelli, Vincent, Busch

Keynote Speaker sind Prof. Stéphane Garelli von der Universität Lausanne und John Vincent, Mitgründer der britischen Quickservice-Kette Leon. Während Prof. Garelli auf die Herausforderungen der internationalen Märkte eingeht, spricht John Vincent von der Wichtigkeit der drei P Purpose, Philosophy und Practice für eine erfolgreiche Geschäftsentwicklung.

Großen Raum nimmt die Digitalisierung ein. So mahnt der Neurowissenschaftler Dr. Volker Busch von der Universität Regensburg einen intelligenten Umgang mit den digitalen Möglichkeiten an. Den Potenzialen von Social Media widmen sich Per Meurling von Food Stories aus Berlin und My Skendo vom Frittenwerk in Düsseldorf.

Auf Emotion als Währung der Zukunft verweist Axel Weber von der Unternehmensberatung Axel Weber & Partner aus Bochum. Anschließend bittet er die erfolgreichen Gastronomen Kent Hahne vom Apeiron in Bonn und David Baumgartner von dean&david in Gräfelfing zum Unternehmergespräch.

Im letzten Vortrag spricht Extremsportler Benedikt Böhm darüber, was Manager von Grenzgängern lernen können. Moderiert wird das Kongress-Highlight von FoodService-Chefredakteur Boris Tomic. Kongresssprache ist Deutsch mit Simultanübersetzung ins Englische. (Donnerstag, 14. März, 9 bis 17.30 Uhr, Mehr! Theater am Großmarkt)

Franchising-Masterclass

Premiere in Hamburg feiert die Masterclass for International Growth & Franchising am ersten Messetag. Mit Unternehmer und Vapiano-Berater Mario C. Bauer sowie Babette Marzheuser-Wood, eine der weltweit führenden Franchise-Anwältinnen, vermitteln zwei Profis in Sachen Internationales Wachstum und Franchising ihr Wissen und diskutieren mit den Teilnehmern. Das neue Format wird gemeinsam von der Internorga und der Fachzeitschrift FoodService Europe & Middle East veranstaltet. Vortragssprache ist Englisch (Freitag, 15. März, 9 bis 13 Uhr, Hamburg Messe, Saal Osaka).

Neue Entwicklungen, aktuelle Trends und Erfolgskonzepte präsentieren der 45. Deutsche Kongress für Gemeinschaftsgastronomie am Montag, 18. März, unter Leitung von gv-praxis Chefredakteur Burkart Schmid. Die führende Veranstaltung für die deutsche GV-Branche steht unter dem Titel „Alles dreht sich um den Gast – Konsumverhalten & Anspruchsdenken. Lösungen für die Praxis.“

Keynote Speaker PD Dr. Thomas Ellrott vom Institut für Ernährungspsychologie der Georg-August-Universität Göttingen geht auf die sich rasant verändernden Essgewohnheiten ein und referiert darüber, wie sich die Außer-Haus-Branche darauf einstellen sollte.

Antoniewicz auf der Bühne

Welche Chancen vegane Lebensmittel bieten, zeigt Janika Kleine von der Albert-Schweitzer-Stiftung in Berlin. Der ehemalige Sterne-Koch Heiko Antoniewicz empfiehlt, von Spitzenköchen zu lernen, um Impulse und kulinarische Inspiration zu erhalten. Zum Abschluss stellt Netzwerkökonom Dr. Holger Schmidt die Frage nach den Kunden in der Welt von morgen (Montag, 18. März, 9 bis 14 Uhr, Hamburg Messe, Saal Chicago).

Mit der Zukunft der Schulverpflegung beschäftigt sich das Forum Schulcatering am Dienstag, 19. März, unter dem Titel „Preisdiktat statt gesunder Genuss? Schulcatering als Zukunftsaufgabe“. (Dienstag, 19. März, 9.30 bis 14 Uhr, Hamburg Messe, Saal Chicago).

stats