Restaurantführer: Der Gault Millau Deutschlan...
Restaurantführer

Der Gault Millau Deutschland kommt in neue Hände

Gault Millau
Der Guide für 2018 erscheint in einem neuen Verlag
Der Guide für 2018 erscheint in einem neuen Verlag

Der Restaurantführer erscheint ab Herbst im Münchner ZS Verlag. Patricia Bröhm bleibt Chefredakteurin, Herausgeber Manfred Kohnke hört endgültig auf. Ein Multimedia-Konzept wird entwickelt.

MÜNCHEN. Der ZS Verlag übernimmt ab Herbst 2017 den Gault Millau Restaurantguide Deutschland sowie den Gault Millau Weinguide Deutschland im Rahmen einer langfristig angelegten Lizenzpartnerschaft vom französischen Lizenzgeber. Damit löst ZS den bisherigen Lizenznehmer Christian Verlag ab. Beide Guides werden wie gewohnt im Herbst als neue Ausgaben erscheinen.

In den kommenden Wochen wird nach Angaben des Verlages die strategische Weiterentwicklung der Marke Gault Millau für den deutschen Markt ausgearbeitet. Ziel ist es – dem französischen Vorbild folgend – den Ausbau von Gault Millau in neue Geschäftsfelder voranzutreiben. Gault Millau soll sich von einer Printausgabe hin zu einer multimedialen Plattform für Genuss-Themen entwickeln.

Dafür wird Carina Rey (48) in ihrer Funktion als Commercial Director von Gault Millau Deutschland zuständig sein. Sie soll Marke in enger Partnerschaft mit Gastronomen, Winzern und Markenpartnern weiterentwickeln. In dieser Funktion berichtet sie direkt an Jürgen Brandt, Geschäftsführer ZS Verlag.

Im ZS Verlag liegt die Gesamtverantwortung für Gault Millau bei Dorothee Seeliger. Sie sagt: „Wir übertragen die Idee der französischen ‚Communauté des Chefs’ in eine deutsche Gemeinschaft der Köche, Winzer und Genießer.“

Jürgen Brandt, Geschäftsführer ZS Verlag, ergänzt: „Wir sind stolz, die weltweit geliebte Marke Gault Millau in Deutschland führen und weiterentwickeln zu dürfen."

Kohnke verabschiedet sich nach 35 Jahren bei Gault Millau ins Privatleben

Patricia Bröhm, die seit 2012 als Chefredakteurin für den Gault Millau Restaurantguide zuständig ist, wird ihre Tätigkeit fortsetzen. Der Neubeginn ist auch ein Abschied: Manfred Kohnke, der den Gault Millau als langjähriger Chefredakteur in Deutschland prägte und zuletzt als Herausgeber fungierte, Kohnke verabschiedet sich nach 35 Jahren bei Gault Millau ins Privatleben.

Vor 24 Jahren hob Joel B. Payne den ersten Gault Millau Weinguide mit aus der Taufe und ist seitdem Herausgeber und Chefredakteur. Mit dem Erscheinen der neuen Ausgabe im Herbst, gibt Joel B. Payne seine Tätigkeit als Chefredakteur ab, wird aber weiterhin als Herausgeber fungieren.

Britta Wiegelmann (45) wird die Chefredaktion für den Gault Millau Weinguide übernehmen. Sie absolvierte ihre Weinausbildung an der Fakultät für Önologie der Universität Bordeaux und bringt mehr als 15 Jahre Erfahrung als Journalistin und Weinexpertin mit. Unter anderem arbeitete sie lange für die Zeitschrift Vinum, die sie drei Jahre als Chefredakteurin führte. red/hz

stats