Dresden: Gourmets on tour
Dresden

Gourmets on tour

Gourmet Liner / Michael Schmidt
Fahrbares Restaurant: Im Dresdner Gourmet Liner wird Kulinarik und Sightseeing verbunden
Fahrbares Restaurant: Im Dresdner Gourmet Liner wird Kulinarik und Sightseeing verbunden

Es geht wieder los! Der Gourmet-Bus von Udo Tränkner und seinem Sohn Louis startet im Frühjahr zu neuen Touren durch Dresden.

Der Dresdner Unternehmer eines Limousinen- und Shuttle-Services, Udo Tränkner, hatte bereits 2021 zusammen mit seinem Sohn Louis einen Doppelstockbus zum fahrbaren Restaurant umgebaut. Das Konzept kam gut an und so geht ihr Gourmet Liner nun erneut auf kulinarische Sightseeing-Touren durch die sächsische Metropole. Das Kochen überlassen sie Profis. Die können in ihrer komplett ausgestatteten Pantry und einer Bar während der Stadtrundfahrten zu fest buchbaren Zeiten bis zu 36 Gäste mit mehrgängigen Menüs bewirten.


Vater und Sohn Tränker haben einen auffälligen Doppeldecker mit viel Liebe zum Detail  renoviert und professionelle Küchentechnik installiert. So fanden in dem 15 Meter langen Bus unter anderen ein Kombidämpfer, Herd und Spülmaschine, ein Soundsystem, rutschfeste Teller und Glashalterungen sowie ein Weinkühlschrank Platz. Auf den zwei Etagen gibt es verschiedene Sitzkombinationen für zwei oder vier Personen sowie einen Chefs Table. 

Sightseeing kulinarisch

Neben individuellen Fahrten bietet das Team des Gourmet Liners wechselnde Themenfahrten wie Wein- oder Whiskey-Touren an. Dabei achtet man bei der Getränkeauswahl bewusst auf regionale Produzenten – so kommen beispielsweise Oppacher Mineralwasser, Meißner Schwerter Biere oder Juniper Jack Gin ins Glas.

Am 13. Mai startet die Stadttour im Gourmet Liner mit Chefkoch Klaus Kremer. Er ist Herr über eine der größten Küchen der sieben Weltmeere und kocht üblicherweise neun Monate im Jahr auf dem Kreuzfahrtschiff Queen Mary 2. Hier bereitet er während der gut fünfstündigen Tour-Kreuzfahrt durch Dresden live ein 5-Gänge-Menü mit Weinbegleitung zu.

Einem Duell der besonderen Art stellt er sich dann am 14. Mai mit der jungen Spitzenköchin Verena Leister. Während sie das Menü im Gourmet Liner zubereiten, können ihnen die Gäste dabei auch über die Schulter schauen.

stats