Female Founders Award: Gründerinnen gesucht
Female Founders Award

Gründerinnen gesucht

IMAGO / agefotostock
Starke Frauen mit spannenden Ideen in der Food-Branche gesucht.
Starke Frauen mit spannenden Ideen in der Food-Branche gesucht.

Einen Award für Start-ups unter weiblicher Führung haben die Best Founders Family-Mitglieder Hack AG und Zentis sowie das Frauennetzwerk Foodservice ins Leben gerufen. Gesucht, ausgezeichnet und gefördert werden Gründerinnen und weibliche Nachwuchs-Talente in der Food-Branche. Die Bewerbungsfrist für den Female Founders Award endet am 20. März 2022. Verliehen wird der Preis beim Lokaltermin in Hamburg am 29. März 2022.

"Wir möchten ausdrücklich die Ideen und unternehmerischen Stärken von Frauen in der Food-Branche prämieren und fördern", erklärt Gordon Faehnrich, Geschäftsführer der Bakery Solution GmbH in der Hack AG, den Hintergrund des Preises, der gemeinsam mit den Partnern Zentis Ventures/Studio Z, Zeelandia und dem Frauennetzwerk Foodservice ausgelobt wird.

Mut machen und den Wandel pushen

"In allen Bereichen der Wirtschaft sind Frauen auf dem Vormarsch", kommentiert Peter Hack. Der Vorstandsvorsitzende der Hack AG sieht hier Nachholbedarf bei Neugründern: "Nur bei den Startup-Gründungen geben immer noch die Männer den Ton an. Das wollen wir mit dem Female Founders Award für die Food-Branche nachhaltig ändern."

Start-ups, die sich mit ihrem Pitch Deck und einer kurzen Beschreibung ihres Unternehmens bewerben möchten, müssen also "female Founders" im Gründungstetam haben. "Wir wünschen uns Gründerinnen mit einer begeisternden Story, die Produkte oder Dienstleistungen mit klarem Alleinstellungsmerkmal und Skalierungspotenzial anbieten und bereits erste Umsätze erzielen", erläutert Faehnrich. Außerdem sollte das Unternehmen nicht älter als fünf Jahre sein.

Finale am 5. April in Kurtscheid

Aus dem Pitch Deck werden drei Finalistinnen ausgewählt. Am 5. April treffen sie dann im Finale am Hauptsitz der Hack AG in Kurtscheid/Westerwald zur Endausscheidung aufeinander. Dort wird eine erstklassige Fachjury ermitteln, wer als Gewinnerin am 29. April beim Lokaltermin in Hamburg den Female Founders Award entgegennehmen darf. Der vierköpfigen Jury gehört unter anderem Ilona Renner, Leitende Redakteurin von foodservice, an. Traditionell werden auf dem Kunden- und Partnerevent der Hack AG am Vorabend der Internorga die Gastro Sterne verliehen – und 2022 erstmals der Female Founders Award.

Zusätzlich winkt der Gewinnerin die 15.000-Euro-wertvolle Präsenz im GenussGarten auf der Internorga mit der Gelegenheit, Fachbesuchern am eigenen Messestand ihr Produkt zu präsentieren. Die Best Founders Family-Mitglieder steuern ein Management-Coaching sowie das künftige Networking im Gründer:innen- und Mittelstandsnetzwerk der Hack AG. Weiterhin soll das Wachstum des Winner-Start-ups durch ein digitales Medienpackage von Odaline sowie ein Coaching Modul der WHU – Otto Beisheim School of Management Flügel erhalten.

Win-win: Start-ups meet Mittelstand

"Wir hoffen auf zahlreiche Einsendungen, die uns Best-in-Class Female Leadership demonstrieren", freut sich Gordon Faehnrich schon jetzt auf den inspirierenden Austausch mit den Gründerinnen. Die intensive Beschäftigung mit jedem Start-up ist für den Geschäftsführer eine Win-Win-Situation: "Vor allem in einer frühen Phase der Unternehmensentwicklung können wir als Hack AG hilfreich sein. Gleichzeitig bringt der Branchennachwuchs frische Impulse in unser familiengeführtes Mitgliedsunternehmen der Best Founders Family."

Auch Peter Hack lässt sich gerne vom Innovationsgeist und den Ideen der Startups inspirieren: "In einer Zeit des Wandels und der Disruption ist es unerlässlich, zukunftsorientiert, flexibel und nah am Markt zu agieren. Darin sind viele Start-ups unschlagbar. Und somit für uns als etablierte Player eine starke Inspiration."

Drei Unterstützer an Bord

Neben der Hack fördert das Aachener Traditionsunternehmen Zentis den Female Founders Award. Mit der Plattform StudioZ setzt es auf die Zusammenarbeit und den Austausch mit jungen Unternehmen und unterstützt diese als Teil der Investment- und Ausgründungsstrategie der Zentis Ventures GmbH in ihrem Wachstumsprozess.

Mit im Female Founders Award-Team ist der Frankfurter Backzutaten-Spezialist Zeelandia. Der Name steht seit mehr als 90 Jahren für Kompetenz in der Herstellung von hochwertigen Backzutaten wie auch Industrie-Know-how.

Last but not least wirft die bundesweit erste Interessengemeinschaft für Frauen in der Food-Branche ihre gesamte Networking- und Frauen-Power in den Ring: Das Frauennetzwerk Foodservice verfolgt mit stetig wachsender Mitgliederzahl das Ziel, Frauen sichtbarer und stärker im Job zu machen und durch aktives Networking zu ermutigen und zu inspirieren, Karriereschritte in der Foodservice- und Gastronomie-Branche zu gehen.

stats