Frauennetzwerk Foodservice

Rendezvous mit Bordeaux

IMAGO / Panthermedia
Weine aus dem Bordeaux stehen im Fokus beim gemeinsamen Treffen des Fachverbands der Bordeaux-Weine mit dem Frauennetzwerk FOODSERVICE am 24. Oktober in Frankfurt.
Weine aus dem Bordeaux stehen im Fokus beim gemeinsamen Treffen des Fachverbands der Bordeaux-Weine mit dem Frauennetzwerk FOODSERVICE am 24. Oktober in Frankfurt.

Gemeinsam mit dem Fachverband der Bordeaux-Weine lädt das Frauennetzwerk Foodservice, zu einem Netzwerktreffen der vinophilen Art „Bordeaux’s Women in Wine” ein, am 24. Oktober in Raum & Wein in Frankfurt.

Dieser Abend steht für einen regen Austausch in einer entspannten, vinophilen Atmosphäre, denn Frauen haben die Geschichte von Bordeaux und seiner Weinbranche schon immer geprägt, angefangen bei Eleonore von Aquitanien.

Im Mittelpunkt soll eine abendliche Entdeckungsreise durch die Bordeaux-Weinwelt aus der Sicht von Winzerinnen aus dem Bordelais und ihre Arbeit in Weinberg und Keller stehen. Unbestritten ist die Vielfalt, die das Weinanbaugebiet bietet. 

Bordeaux jenseits aller Klischees

Eine akkreditierte Dozentin der École du Vin de Bordeaux nimmt die Teilnehmerinnen mit auf die Spuren der ökologischen und sozialen Wende im Bordeaux mit Insiderwissen aus erster Hand. Frankreichs führende Region für Qualitätsweine setzt Maßstäbe in Sachen Nachhaltigkeit, Biodiversität und Umweltbewusstsein.

Bordeaux befindet sich in einem dynamischen Wandel: Bereits 75 % der Weinberge sind umweltzertifiziert, das Ziel sind 100 % mit einem nachhaltigen, ökologischen Ansatz, bei dem nicht nur die soziale Verantwortung, sondern auch das natürliche Gleichgewicht der Umwelt im Vordergrund steht. 20 % der Weinberge sind biologisch oder biodynamisch zertifiziert.

Gefördert und geprägt wird dieses Bestreben unter anderem durch eine neue Generation von Winzern und Winzerinnen, die traditionelles Know-how mit Innovation verbindet, um eine immense Vielfalt an zeitgenössischen Bordeaux-Weinen in allen Farben, für alle Anlässe und jedes Preissegment zu erzeugen. 

Über den Fachverband der Bordeaux-Weine
Der 1948 gegründete Conseil Interprofessionnel du Vin de Bordeaux (Fachverband der Bordeaux-Weine) vertritt die drei Gruppen der Bordeaux-Weinindustrie: Winzer, Weinhändler und Weinmakler. Die Aufgaben bestehen darin, den Bekanntheitsgrad von Bordeaux-Weinen in Frankreich und im Ausland durch Werbekampagnen, digitale Kommunikation, Öffentlichkeits- und Pressearbeit sowie Schulungen zu fördern, wirtschaftliche Daten zusammenzutragen, Wissenstransfer über die Produktion, die Märkte und den Verkauf von Bordeaux-Weinen in der ganzen Welt zu leisten sowie die Branche durch nachhaltige und soziale Forschung und Initiativen zu unterstützen.

stats