Schließung: Jürgen Krenzer macht sein Restaur...
Schließung

Jürgen Krenzer macht sein Restaurant zu

Unternehmen
Auf zu neuen Ufern: Jürgen Krenzer
Auf zu neuen Ufern: Jürgen Krenzer

Fortan will sich der Gastronom und Hotelier auf sein Hotel, das Apfelweingut und die Bio-Landwirtschaft konzentrieren.

EHRENBERG. Paukenschlag: Jürgen Krenzer, Gastronom und Hotelier in der Rhön ("Krenzers Rhön") macht sein Restaurant zu. "Wir verlassen am 1. Juli die Gastro und konzentrieren uns auf das Hotel, das Apfelweingut und die Bio-Landwirtschaft - ein kleiner Schritt für die Menschheit, ein großer Schritt für mich", teilte Krenzer auf Facebook mit.

Konkret geht Krenzer wie folgt vor: Das Restaurant mit 120 Sitzplätzen innen und 80 draußen wird unter der Woche geschlossen, nur noch die Gäste des gut gebuchten Hotels werden dann dort essen. Ausflügler können weiterhin sonntags zum Essen kommen. Krenzer stellte in der Vergangenheit unter anderem fest, dass das reguläre Restaurantgeschäft mit den Bedürfnissen der Übernachtungsgäste kollidierte. "Es war einfach sehr unruhig", berichtet Krenzer.

Gleichzeitig geht es ihm um ein planbares Geschäft und die Möglichkeit, sich konzentrierter bestimmten Zielgruppen zu widmen. "Das Geschäft mit Laufkundschaft ist ganz schwierig geworden", fasst Krenzer zusammen. Generell wünscht er sich - unabhängig von Corona - dass Restaurantgäste sich im Voraus anmelden.

Zudem rücken für den engagierten Gastgeber neue Betätigungsfelder in den Fokus. Ähnlich wie etwas der Bio-Spitzenkoch Simon Tress, der auf der schwäbischen Alb ein kleines Imperium rund um Gastronomie und Bioküche etabliert hat, will Krenzer sich mit seinem Unternehmen noch mehr in der Landwirtschaft betätigen - mit Äpfeln und Apfelwein und demnächst auch einer Geflügelzucht.

"Ich glaube, alle 10 Jahre ist es an der Zeit, neue Wege zu gehen", so Krenzer weiter. "1990 habe ich die Rhöner Regionalküche neu erfunden. 2000 haben wir mit unserer Apfelkelterei Gas gegeben. 2010 begannen wir mit der Inszenierung unserer Premiumprodukte mit dem Bau des Rhöner ApfelSherryTheaters. Und 2020 erfinden wir unsere 1974 zugunsten des Fremdenverkehrs stillgelegte Landwirtschaft wieder neu."

Krenzer begründet seinen Schritt wie folgt: "Ganz ehrlich: Ich habe nur ein Leben. Und das soll spannend bleiben. Und jetzt auch a bisserl weniger stressig."

stats