Personalie: L’Art de Vivre Residenzen mit neu...
Personalie

L’Art de Vivre Residenzen mit neuer Spitze

L’Art de Vivre
Vorstand und Mitglieder von L'Art de Vivre: (von links) Jörg Sackmann, Hans Stefan Steinheuer, Otto Fehrenbacher, Hubert Obendorfer, Klaus Sieker, Harald Rüssel, Jörg Müller, Michael L. Pietzsch und Hans-Joachim Niermann
Vorstand und Mitglieder von L'Art de Vivre: (von links) Jörg Sackmann, Hans Stefan Steinheuer, Otto Fehrenbacher, Hubert Obendorfer, Klaus Sieker, Harald Rüssel, Jörg Müller, Michael L. Pietzsch und Hans-Joachim Niermann

Sternekoch Hans Stefan Steinheuer ist neuer Präsident der Vereinigung von Gourmet-Residenzen.

KREFELD. Die L’Art de Vivre Residenzen haben einen neuen Präsidenten. Auf der jährlichen Mitgliederversammlung wurde 2-Sterne-Koch Hans Stefan Steinheuer aus Bad Neuenahr an die Spitze der Vereinigung von Gourmet-Residenzen gewählt. Klaus Sieker, der seit 2007 Präsident und Geschäftsführer war, wurde zum geschäftsführenden Vorstandsmitglied bestellt.

L’Art de Vivre wurde vor 30 Jahren von Wolf von Hornstein gegründet und organisiert. Wolf von Hornstein war früher selbst Gastgeber und Sternekoch im Alten Pastorat auf Föhr. Mit der Gründung der Vereinigung schuf er die Basis für den L’Art de Vivre-Freundeskreis und die ausgezeichneten sowie privat geführten L’Art de Vivre Häuser. Alle Betriebe befinden sich in Deutschland, Österreich, Norditalien und der Schweiz. Seit mehr als einem Vierteljahrhundert verbindet die Mitglieder eine länderübergreifende Solidarität sowie kulinarische Kompetenz.

Darüber hinaus ist die Vereinigung seit 2010 Initiator des jährlichen Service-Wettbewerbs »Preis für Große Gastlichkeit«. Mit dem Wettbewerb setzt sich die Vereinigung mit ihren Branchenpartnern und Unterstützern für die Nachwuchsförderung ein. red/id

stats