Neueröffnung: Neue Fine-Dining-Destination in...
Neueröffnung

Neue Fine-Dining-Destination in Düsseldorf

Steigenberger Hotels AG/Jana Kay
Möchten mit ihren Menüs und Gerichten Geschichten erzählen: Benjamin und Ramona Kriegel im Pink Pepper
Möchten mit ihren Menüs und Gerichten Geschichten erzählen: Benjamin und Ramona Kriegel im Pink Pepper

In der schick designten Lokalität lässt Spitzenkoch Benjamin Kriegel eine international inspirierte Küche servieren. 

Neue kulinarische Adresse auf der Kö: Ab 1. Februar bietet das Restaurant des Steigenberger Parkhotels Fine-Dining-Kreationen an. Vom Interieur-Experten Yakob Asmellash wurde das Restaurant Pink Pepper mit viel Samt und in Pudertönen edel und neu gestaltet.

Nach Auffassung  der Macher das ideale Setting für eine künftige Restaurant-Ikone und ein perfektes Match für das Steigenberger Icon Hotel. Hinter dem kulinarischen Konzept steckt Benjamin Kriegel, der als vielfach ausgezeichneter Chef de Cuisine dort eine international inspirierte Küche in seinem Restaurant mit 30 Plätzen serviert. 

Namensgeber für das Pink Pepper ist der brasilianische Pfefferbaum, der für die Würze des Lebens und neue Sinneswelten steht. Zum Auftakt finden sich im Februar-Menü unter anderem Pilztarte und Düsseldorfer Sülze.

Horntang und Seeigel 

Wer Fisch und Meeresfrüchte liebt, kommt ebenfalls auf seine Kosten: Fernöstlich wird es mit Gelbflossenmakrele, außerdem gibt es ein Gericht mit Jakobsmuschel, Meerwasser, Horntang und Seeigel. Auch in heimischen Gefilden wird gefischt – eine Zubereitung aus Zander, Grafschafter Weinbergschnecken, Frankfurter Kräutern und Äppelwoi ergänzt das Menü.

Abschließend wird eine Auswahl an regionalen Käsesorten vom Maître Affineur Volker Waltman gereicht und passend zur kalten Jahreszeit gibt es ein Dessert aus Haselnuss, Cru Virunga Schokolade, Roter Beete, Trüffel und eingekochter Milch. Benjamin Kriegel setzt auf saisonale und regionale Zutaten. Zum Teil stammen diese von kleinen Produzenten, zu denen er persönlichen Kontakt pflegt.

Der Koch ist in Deutschland rumgekommen. Nach der Ausbildung in seiner Heimat im Hochsauerland zog es ihn in die Spitzengastronomie. Seine Wanderjahre mit Stationen in Essen und am Tegernsee führten ihn schon vor einigen Jahren wieder zurück nach Düsseldorf. Immer an seiner Seite: Restaurantleiterin und Sommeliere Ramona Kriegel, seine Ehefrau.

"Immer wieder führte mich mein Weg zurück nach Düsseldorf. Nun bin ich im Steigenberger Parkhotel angekommen und darf die Position des Küchenchefs im Pink Pepper ausüben. Mit meinen Menüs und Gerichten möchte ich Geschichten erzählen – bis ins kleinste Detail sollen sich auf den Tellern und in den Gläsern die verschiedensten Ingredienzen zu einem Gesamtkunstwerk zusammenfügen, sagt Benjamin Kriegel.

Liebevolle Inszenierung

Marcus Bernhardt, CEO Deutsche Hospitality, betont:  "Das Pink Pepper ist die perfekte Ergänzung für unser Steigenberger Icon in Düsseldorf. Ich freue mich, mit Ramona und Benjamin Kriegel und ihrem Team die Bestbesetzung für diese Aufgabe gewonnen zu haben. Benjamin Kriegels Kulinarik steht für Verführung, die mit vielen Facetten die Gäste überrascht, beglückt und verzaubert."

Carsten Fritz, General Manager des Steigenberger Parkhotels, ergänzt: "Das Look and Feel des Restaurants ist beeindruckend und einmalig in Düsseldorf. Alles im Pink Pepper ist Teil einer liebevollen Inszenierung." 

stats