Restart: Vapiano: Nächster Coup von Ex-Vorsta...
Restart

Vapiano: Nächster Coup von Ex-Vorstand

imago stock&people
London kehrt zurück in die Vapiano-Familie
London kehrt zurück in die Vapiano-Familie

Nach der Sicherung der Markenrechte und wichtiger internationaler Standorte gehen nun auch die Filialen in Großbritannien an Mario C. Bauer.

LONDON. Ex-Vapiano-Vorstand Mario C. Bauer und das um ihn agierende Vapiano-Konsortium hatten sich bereits die Markenrechte sowie Restaurants unter anderem in Deutschland, Frankreich, Luxembourg und Australien gesichert. Nun setzte sich die Love & Food-Gruppe auch im Bieterwettbewerb um Standorte in Großbritannien durch.

Nach Informationen, die der Redaktion vorliegen, wurden drei Vapiano-Standorte in London (Great Portland Street, Southbank und Tower Bridge) in eine eigens gegründete britische Gesellschaft übernommen, wodurch Vapiano seine Präsenz im Vereinigten Königreich behalten und perspektivisch weiter ausbauen will. Als Mitstreiter für diesen wichtigen europäischen Markt konnte die Cairn-Gruppe gewonnen werden, die bereits erfolgreich über 60 Hotels und Restaurants in England und Schottland betreibt.

Diese Unternehmensgruppe der Familie Handa, ein Familienunternehmen in dritter Generation, wird Joint-Venture-Partner für London und gleichzeitig Franchisepartner für weite Teile Großbritanniens (außerhalb von London). In diesem Zuge wurde von der Cairn-Gruppe auch das bisherige Vapiano in Manchester übernommen, um den Standort in Edinburgh wird noch verhandelt.

Mario C. Bauer, Mitgründer und CEO der Love & Food-Gruppe, zeigt sich sehr erfreut über den Deal: „Es war uns sehr wichtig, den Standort London, der ja ein globales Schaufenster für Marken und Konzepte bildet, mit unseren erfolgreichsten Locations zu stärken und damit auch mehreren hundert Vapianisti eine gesichterte Zukunftsperspektive bieten zu können. Dass wir ein etabliertes Familienunternehmen mit übereinstimmender Philosophie sowie exzellenter lokaler Marktkenntnis als langfristige Partner für uns gewinnen konnten, zeigt ganz deutlich, dass die Marke Vapiano weltweit viele Menschen und Unternehmer inspiriert und wir freuen uns sehr, unser Netzwerk gemeinsam weiter auszubauen.“

Dieser Artikel ist zuerst in unserer Schwesterzeitschrift food-service erschienen.
stats