Wettbewerb: Wer hat die besten Weinkarten Deu...
Wettbewerb

Wer hat die besten Weinkarten Deutschlands?

Suljo/Colourbox.de

Zum vierten Mal schreibt die Zeitschrift Vinum den „German Wine List Award“ aus. Der Wettbewerb richtet sich an alle Gastronomen, die besonderes Augenmerk auf ihre Weinkarte legen.

Die Bewertung der eingereichten Weinkarten erfolgt in vier Kategorien von "Gourmet & Sterne" bis "Gutbürgerlich". Zusätzlich werden verschiedene Spezialpreise vergeben. Jedes Restaurant kann teilnehmen, die Teilnahme ist kostenlos. Einsendeschluss ist der 31. Mai 2021.


Bewertet werden die Tiefe und Breite der Weinauswahl, die Ausgewogenheit in Bezug auf Herkunft und Qualität der Weine, die Pflege der Jahrgänge sowie die Aktualität des Weinangebots. Zusätzlich werden eine faire Kalkulation für den Gast, die grafische Gestaltung und allem voran die perfekte Abstimmung der Weinauswahl zu den Speisen in die Bewertung mit einbezogen.

Ausgezeichnet werden Weinkarten in den Kategorien:
• Gourmet & Sterne
• Gutbürgerliche Küche
• Szenelokale & Bars
• Weltküche (z.B. Italienisch, Asiatisch, Argentinisch)

Zudem werden Sonderpreise verliehen:
• Sommeliers Best: Sonderpreis für die Weinkarte mit der absoluten Höchstnote
• Best Concept: Sonderpreis für die innovativste Weinkarte, unter dem besonderen Patronat der Sommelier-Union Deutschland.
• Regionales Herz: Spezialpreis für eine Weinkarte mit besonderem Augenmerk auf eine spezielle Region oder ein spezielles Land
• NEU: Newcomer: Sonderpreis für die Weinkarte eines neueröffneten Betriebs

Das Patronat über den Wettbewerb haben das International Wine Institute in Bad Neuenahr-Ahrweiler, der Restaurant-Führer Gusto und die Sommelier-Union Deutschland. Sponsoren sind Selters, Gosset Champagne (Patenschaft Gourmet und Sterne) und Kubru. Den Juryvorsitz hat Vinum-Chefredakteur Carsten Henn inne.
Jede Karte wird nach festgelegten Kriterien bewertet. Die Gewinner werden in einem Portrait in der Vinum-Ausgabe 10/2021 ausführlich vorgestellt.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und Teilnahmebedingungen unter:
www.germanwinelistaward.de

stats