Wettbewerb: Wer wird bester Gastgeber 2020/21...
Wettbewerb

Wer wird bester Gastgeber 2020/21?

Christian Kielmann
Strahlende Siegerinnen und Sieger 2019: (von links) Friederike Winkelmann (3. Platz), Michael Jantscher (1. Platz) und Katharina Garella (2. Platz)
Strahlende Siegerinnen und Sieger 2019: (von links) Friederike Winkelmann (3. Platz), Michael Jantscher (1. Platz) und Katharina Garella (2. Platz)

Zum 10. Mal findet die renommierte Challenge für Servicekräfte im Restaurant statt, der „Preis für Große Gastlichkeit“. Nachwuchsgastgeber aus dem gesamten deutschsprachigen Raum können sich noch bis 15. März beim Veranstalter L‘Art de Vivre Gourmetresidenzen bewerben.

Bei dem Award steht die Vielfalt des Berufs im Mittelpunkt und ist Teil der konsequenten Nachwuchsförderung von L’Art de Vivre. Auch die ahgz unterstützt den Wettbewerb als Medienpartner und in der Jury.


Der Vereinigung von ausgezeichneten Hoteliers, Gastgebern und Spitzenköchen aus dem deutschsprachigen Raum ist dieses Engagement ein besonderes Anliegen. In Restaurants und Hotels sind es die Servicekräfte, die die wichtige Brücke schlagen zwischen Küche und Gast - und entscheidend die Atmosphäre eines Hauses prägen.
Geht nicht jedem leicht von der Hand: Neben der Theorie gehören auch praktische Arbeiten am Tisch des Gastes zu den Anforderungen
Christian Kielmann
Geht nicht jedem leicht von der Hand: Neben der Theorie gehören auch praktische Arbeiten am Tisch des Gastes zu den Anforderungen

Und so geht’s: Die Bewerbungsfrist läuft und endet am 15. März 2021. Das Finale mit Preisverleihung findet dann am 26. April 2021 im Hotel Palace Berlin statt. Die Beteiligung ist kostenlos und unkompliziert: Interessierte Servicekräfte im Alter zwischen 18 und 35 Jahren senden eine E-Mail mit den klassischen Bewerbungsunterlagen sowie Bild an office@lartdevivre-residenzen.com und erhalten den Zugang zu einem kurzen fachlichen Online-Test. Eine Fachjury entscheidet bis Ende Februar, wer beim Finale in Berlin dabei sein darf.

Gastronomen, Hoteliers und Hotelmanager sind aufgerufen, ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Chance zur Teilnahme zu ermöglichen. Die Teilnahme lohnt sich: Außer den attraktiven Sachpreisen winken  Wettbewerbserfahrung und wertvolle Branchenkontakte.
Kommunikationstalent trifft Fachwissen: Kenntnisse rund um den Wein als Speisenbegleiter sollten Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf jeden Fall mitbringen
Christian Kielmann
Kommunikationstalent trifft Fachwissen: Kenntnisse rund um den Wein als Speisenbegleiter sollten Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf jeden Fall mitbringen

stats