Wirte im Lockdown | Frankfurt/Main: 21 Bilder...
Wirte im Lockdown | Frankfurt/Main

21 Bilder in der Sofitel-Lobby

Ziska Thalhammer
Wirte im Lockdown: Das Buch zu Aktion und Ausstellung
Wirte im Lockdown: Das Buch zu Aktion und Ausstellung

Das Fotoprojekt "Wirte im Lockdown" ist nun der Öffentlichkeit zugänglich. Im Sofitel Frankfurt Opera sind 21 der 192 schwarz-weiß Bilder in der Lobby zu sehen. Während des deutschlandweiten Lockdowns fotografierte Helena Heilig Gastronomen in ihren verlassenen Wirkungsstätten, zu denen Marc-Oliver Herbert, Executive Chef des Restaurant Schönemann im Fünf-Sterne-Hotel am Opernplatz gehört.

Die Fotografien mit begleitenden Texten bleiben bis 30. Mai 2022 in Frankfurt/am Main. Berlin oder Dresden könnten die nächste Station für die Ausstellung "Wirte im Lockdown" sein. Heilig möchte maximal zwei Ausstellungen pro Jahr durchführen.

 

Die Dokumentation der Vollbremsung der Gastro-Branche ist außerdem zusammengefasst in einem umfangreichen Bildband mit allen 192 Werken. Mit Hilfe einer Crowdfunding-Kampagne konnte Heilig bereits 270 Bücher vorverkaufen. „Es hat mich überrascht, dass man ein Buch verkaufen kann, dass noch gar nicht existiert“, sagt Heilig. Das Buch ist direkt über den Shop erhältlich oder in einer Münchner Buchhandlung.

stats