Dehoga: Michael Steiger rückt ins Dehoga-Präs...
Dehoga

Michael Steiger rückt ins Dehoga-Präsidium

Dehoga
Jetzt im Dehoga-Präsidium: Michael Steiger
Jetzt im Dehoga-Präsidium: Michael Steiger

Neuer Kopf im Dehoga-Präsidium: Michael Steiger, Vorsitzender des Dehoga-Beirats Gastronomie, gehört jetzt dem Spitzengremium an.

Michael Steiger (54), Gastronom aus Villingen-Schwenningen, wurde bereits Ende Oktober zum Vorsitzenden des Beirats Gastronomie im Dehoga Bundesverband gewählt. Zudem vertritt er die Interessen der Gastronomen ab sofort auch im Präsidium des Bundesverbands.

Steiger folgt auf Dieter Wäschle aus Konstanz, der vom zuständigen Fachbereichsvorstand 2016 in das Dehoga-Präsidium entsandt wurde und dem Spitzengremium fünf Jahre lang angehörte. Dehoga-Präsident Guido Zöllick dankte Steigers Vorgänger für seinen herausragenden Einsatz für die Branche.

Michael Steiger ist seit rund 30 Jahren als Unternehmer aktiv, gemeinsam mit einem Geschäftspartner führt er drei Irish-Pub & Kitchen-Restaurants in Villingen, Schwenningen und Tuttlingen sowie eine weitere Schankgaststätte in Villingen. In den vier Betrieben sind insgesamt rund 100 Mitarbeiter beschäftigt.

Der 54-Jährige gilt als einer der bekanntesten Gastronomen in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg. Beim Dehoga Baden-Württemberg engagiert er sich seit 1997. Im September 2021 wurde Steiger zum Vorsitzenden der Dehoga-Fachgruppe Gastronomie auf Landesebene gewählt. Seit 28. Oktober führt er den Beirat Gastronomie im Dehoga Bundesverband.

stats