Neueröffnung: Aparthotel Adagio öffnet in der...
Neueröffnung

Aparthotel Adagio öffnet in der Bretagne

Aparthotels Adagio
Neu: Das Adagio im bretonischen Vannes
Neu: Das Adagio im bretonischen Vannes

Die Aparthotelmarke Adagio, die zum Accor-Konzern gehört, geht in Vannes an den Start.

Neueröffnung: Aparthotel Adagio öffnet in der Bretagne



VANNES. Aparthotels Adagio, Europas Marktführer für Aparthotellerie, hat ein Haus in Vannes (Bretagne/Frankreich) eröffnet. Das Aparthotel Adagio & Spa Vannes findet sich zwischen Lorient, Rennes, Redin und Nantes und umfasst 85 Apartments mit einer Größe von 40 bis 80 Quadratmetern und eigener komplett ausgestatteter Küche.

In Corona-Zeiten sind Apartments besonders beliebt

Aparthotels sind ein attraktives Konzept, das sich großer Beliebtheit erfreut. Denn viele Reisende bevorzugen es, unabhängig und flexibel zu sein; schätzen Platz, Privatsphäre und Ruhe. Heute mehr denn je – in Zeiten, in denen Social Distancing alltäglich geworden ist. Wer möchte, kann flexibel auf vergleichbare Hotel-Serviceleistungen zurückgreifen. So zum Beispiel auf das Frühstücksbuffet, auf die Apartment-Reinigung öfter als einmal pro Woche - wie prinzipiell inbegriffen - oder auf Wäsche- und Reinigungsservice. Je länger der Aufenthalt ist, desto günstiger wird die Rate. Das startet bereits ab vier Nächten.

Pro Nacht und Einheit kostet ein Aufenthalt in Vannes ab 71 Euro. Wie der Name bereits verrät, gehört auch ein Spa zum Haus – ausgestattet mit Pool, Fitnessraum, Whirlpool, Sauna und Dampfbad. Für geschäftliche Reisen und kreative Meetings gibt es zwei Seminarräume. Die Apartments selbst haben eine eigene Büroecke.

Adagio auf Expansionskurs

Aparthotels Adagio setzt nach wie vor auf Expansion. Ziel ist es, bis 2023 die Zahl der Häuser zu verdoppeln. red/beh

stats