Hotelimmobilie des Jahres 2017

Sieben deutsche Hotels nominiert

Zu den Häusern in der engeren Auswahl gehören die Bretterbude in Heiligenhafen, das Roomers in Baden-Baden und das Sir Nikolai in Hamburg.

Hotelimmobilie des Jahres: Die Bretterbude in Heiligenhafen ist nominiertHotelimmobilie des Jahres: Die Bretterbude in Heiligenhafen ist nominiert

MÜNCHEN/HAMBURG. Sieben Hotels in Deutschland haben es in die engere Auswahl geschafft: Am 6. Oktober wird die 17-köpfige Fachjury die renommierte Auszeichnung Hotelimmobilie des Jahres 2017 vergeben. Dabei hatten sich nicht weniger als 50 Hotels um den prestigeträchtigen Titel beworben – bisheriger Rekord. Mit dabei sind ungewöhnliche bis spektakuläre Häuser, wie etwa das Dock Inn Hostel...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!