Immobilien


Hotelprojekt

Meininger kommt nach Tel Aviv

Die pulsierende Metropole am östlichen Mittelmeer ist bei Touristen und Hotelinvestoren begehrt.

So soll's aussehen: Ein Rendering des geplanten Meininger in Tel AvivSo soll's aussehen: Ein Rendering des geplanten Meininger in Tel Aviv

TEL AVIV/ISRAEL. Die Kette Meininger expandiert mit ihrem Hybridkonzept nicht nur in Europa, sondern auch im Nahen Osten. Als ersten Schritt dazu hat sie nun den Vertrag für ein Objekt im israelischen Tel Aviv unterzeichnet. Das Hotel wird sich in einem 28-stöckigen Mehrzweckgebäude in der Levanda St 53 befinden und voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2024 eröffnen. Das Projekt wird...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!