Immobilien


Immobilien

Generator Hostels bekommen neuen Eigentümer

Das Geschäft mit den Millennials scheint attraktiv zu sein. Queensgate Investments will die hippe Hostel-Kette nach der Übernahme weiter ausbauen.

Modernes Design: Damit will Generator Hostels bei der jungen Zielgruppe punktenModernes Design: Damit will Generator Hostels bei der jungen Zielgruppe punkten

LONDON. Der neue Besitzer könnte frischen Wind in die Entwicklung der Generator Hostels bringen. Denn Queensland Investments will das Hospitality-Unternehmen langfristig behalten und auch in neue Häuser investieren. Die bisherigen Eigentümer der Generator Hostels, Patron Capital und Invesco Real Estate, verkaufen die Kette für 450 Mio. Euro an die Investmentfirma Queensgate. Das teilt Patron...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!