Kettenhotellerie


Kettenhotellerie

„Wir machen aus einer grauen Maus eine Top-Destination“

Die Hotels sind individuell gestaltet, dabei wird bei Übernahmen so viel wie möglich vom Vorgänger bewahrt und recycelt. So auch im neuen Haus am Olivaer Platz in Sichtweite zum Berliner


Die Hotels sind individuell gestaltet, dabei wird bei Übernahmen so viel wie möglich vom Vorgänger bewahrt und recycelt. So auch im neuen Haus am Olivaer Platz in Sichtweite zum Berliner Kurfürstendamm. In dem einst herrschaftlichen Eck-Altbau war bis Mitte 2018 ein in die Jahre gekommenes und auf den entsprechenden Plattformen schlecht bewertetes Apart-Hotel untergebracht. Ein weiteres...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!