Neueröffnung


Markenstart

Vienna House bringt neue Hotellinie Vienna House R.evo

Vorstandschef Rupert Simoner verrät Details zum ersten Haus. Es soll sich in München befinden und rund 600 Zimmer bieten.

So oder so ähnlich wird es aussehen: Zimmer im Vienna House R.evoSo oder so ähnlich wird es aussehen: Zimmer im Vienna House R.evo

WIEN. Individuell wie ein Zuhause, aufregend wie ein Hotel, flexibel wie ein Guesthouse, lässig wie ein junges Cityquartier - das soll R.evo sein, die neue Marke des Hotelunternehmens, die Vienna House plant. Gleichzeitig verrät Vorstandschef Rupert Simoner Details zum ersten Haus: Es soll sich in München befinden. "Dort entwickeln wir derzeit ein Projekt mit über 600 Zimmereinheiten....


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!