Neueröffnung


Neueröffnung

Drittes Hotel cooee alpin startet im Dezember

Im österreichischen Bundesland Kärnten öffnet das jüngste Haus der Marke, hinter der zwei Skiprofis stehen.

So soll es aussehen: Im Winter öffnet das neue cooee in KärntenSo soll es aussehen: Im Winter öffnet das neue cooee in Kärnten

BAD KLEINKIRCHHEIM. Ab 18. Dezember 2020 hat auch Kärnten sein cooee alpin Hotel. Nach Gosau im Salzkammergut und St. Johann in Tirol öffnet dann auch in Bad Kleinkirchheim eines des preiswerten lässigen Sporthotels. Die beiden österreichischen Skilegenden Hermann Maier und Rainer Schönfelder sind die Initiatoren des Konzepts: Auf unnötigen Schnickschnack wird bei cooee alpin zugunsten attraktiver Preise verzichtet. Funktional und doch schön wohnen, mit einem guten Standard und vielen Inklusivleistungen für einen entspannten Urlaub, das ist, was cooee alpin nach eigenen Angaben bietet. . Die Zimmergestaltung wird sehr flexibel gehalten. Zusammenschiebbare Einzelbetten und Zwischentüren schaffen für Familien, Freundesgruppen, Singles und Paare den passenden Raum.

Die Skilifte und die Thermen liegen vor der Hoteltür. Mit 24 Liftanlagen und 103 Pistenkilometern ist das Skigebiet Bad Kleinkirchheim - St. Oswald ein Highlight für Wintersportfreunde. Könner wagen sich auf die Franz-Klammer-Weltcup-Abfahrt. 800 Beschneiungsanlagen sorgen für ein sicheres Weiß unter den Ski. Ob Skifahren, Boarden, Freeriden, Langlaufen oder Winterwandern – das neue cooee alpin Hotel präsentiert sich in einer facettenreichen Wintersportgegend. red/beh


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!