Neueröffnung


Neueröffnung

Gekko House mischt Frankfurt auf

Hinter den beiden frischen Konzepten stecken die Frankfurter Gastgeber Micky Rosen und Alex Urseanu. Sie überraschen mit völlig neuem Style.

Schlicht und urban: Das Design-Konzept.Schlicht und urban: Das Design-Konzept.

FRANKFURT. Mit gleich zwei neuen Konzepten starten die beiden Frankfurter Unternehmer Micky Rosen und Alex Urseanu in der Main-Metropole. Sowohl Hotel als auch Gastronomie stehen dabei in völligem Gegensatz zu den bisherigen Betrieben - etwa den Roomers-Hotels oder der Moriki-Gastronomie. Und dennoch ist die Gekko-DNA überall sichtbar - nur eben anders. Die Zimmer im neuen Gekko House kommen...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!