Hoteldesign: Six Senses Ibiza öffnet im Juli
Hoteldesign

Six Senses Ibiza öffnet im Juli

Six Senses Hotels and Resorts
Traumhafte Lage: Six Senses Ibiza Resort mit Blick auf die Cala Xarraca.
Traumhafte Lage: Six Senses Ibiza Resort mit Blick auf die Cala Xarraca.

Auf der beliebten Baleareninsel geht im Juli ein neues Haus der IHG-Marke Six Senses an den Start. Das Six Senses Ibiza setzt um, was viele Experten schon länger als den Trend in der Ferienhotellerie bezeichnen: nämlich authentische und spirituelle Erlebnisse fernab des klassischen Strandurlaubs. Diese können die Gäste unter anderem im hoteleigenen Experience Center The Farm erfahren. Was sich dahinter verbirgt.

 

Ibiza bekommt eine neue Hotelperle: An der ruhigen Nordspitze der Xarraca-Bucht, nur 35 Minuten vom Flughafen entfernt, öffnet im Juli ein neues Haus der IHG-Marke Six Senses. Das acht Hektar große Areal bietet Platz für 116 Suiten und (Strand-)Villen, die sich harmonisch in die Umgebung der idyllischen Bucht einfügen. Zum Angebot zählen unter anderem vier Bio-Restaurants, ein Spa-Bereich sowie ein eigenes Tonstudio. Sämtliche Dienstleistungen können über die hoteleigene App gebucht werden, den Gästen steht zudem rund um die Uhr ein eigener Guest Experience Manager zur Seite. Bestandteil der neuen Anlage sind auch Village Residenzen, die zum Verkauf stehen.

Hoteldesign: Das neue Six Senses Ibiza in Bildern

Jonathan Leitersdorf, Architekt und Entwickler des Projektes, erläutert das Design wie folgt: „Unsere Vision ist es, das authentische Ibiza zu erleben - wie Gemeinschaft, Spiritualität und Feierlichkeiten.“ In der Sommersaison (Mai bis Oktober) soll das typische Inselleben zelebriert werden - mit Faulenzen am Pool, Sundowner und Abendessen mit Gleichgesinnten. Auch Pop-up-Events oder Vollmond-Dinner stehen auf dem Programm. Von November bis April soll die Gemeinschaft, wie Six Senses seine Klientel nennt, dann tiefe spirituelle Erfahrungen teilen. Geplant sind Schnupperwochenenden und Retreats für längere Aufenthalte mit Yoga, Fitness und der Reinigung von Körper und Geist.

„Nachhaltigkeit ist ein großer Teil unseres Unternehmensethos. Und wenn man einen magischen Ort wie die Cala Xarraca findet, arbeitet man wirklich hart daran, diesen zu respektieren und entsprechend in Szene zu setzen.“
Neil Jacobs, Chief Executive Officer, Six Senses


Authentische Urlaubserlebnisse im Experience Center

Der Finca-Stil des neuen Hauses vereint landestypische Aspekte mit modernem und raffiniertem Design. Für den Bau wurden natürliche Materialien aus der Region verwendet, zudem ist das Six Senses Ibiza das erste nachhaltige Breeam-zertifizierte Resort auf den Balearen - eine der ältesten Zertifizierungssysteme für nachhaltiges Bauen.

Im Landesinneren Ibizas versteckt sich The Farm,  das 400 Jahre alte landwirtschaftliche Anwesen und Olivenöl Presswerk des Resorts. Es beherbergt das Six Senses Ibiza Experience Center und die Bio-Kochschule. Gastköche kommen vorbei, um ihre kulinarischen Geheimnisse zu teilen und Pop-up-Events zu veranstalten. Die frischen Produkte werden selbst angebaut, um die Restaurants, das Café und die Saftbar des Resorts zu beliefern.

„Nachhaltigkeit ist ein großer Teil unseres Unternehmensethos“, sagt Neil Jacobs, Chief Executive Officer von Six Senses. „Und wenn man einen magischen Ort wie die Cala Xarraca findet, arbeitet man wirklich hart daran diesen zu respektieren und entsprechend in Szene zu setzen.“

Israelische Bio-Küche

Das Six Senses Ibiza soll der erste europäische Außenposten für Starkoch Eyal Shani sein, Gründervater der neuen israelischen Küche. Seine Menüs folgen dem Leitprinzip: „Bio, saisonal, nahrhaft und köstlich“. Während Gäste sich im Farmer’s Market an langen Tafeln versammeln, warten The Orchard, The Piazza, Farmacy Bar und Live Cave mit selbst angebautem Gemüse, dem Chef’s Table und Kochkursen auf.

Herzstück der Six-Senses-Häuser sind unbestritten die Wellness-Bereiche. Im Six Senses Spa gibt es Einzel- und Paarbehandlungsräume, Dampfbäder, Hamam, ein Café und eine Saftbar sowie einen Fitnessbereich. Die Rose Bar bietet Nachtschwärmern durch eine Reihe von Heilungs- und Präventionsprogrammen die Möglichkeit, die Zeit etwas zurückzudrehen. Im Außenbereich befindet sich ein Yoga-Deck und ein Boxring auf dem Dach.

Gästezimmer mit Geheimtür

Auch der lokalen Musikszene will Six Senses Ibiza ein Spektrum bieten. Direkt an der Küste befindet sich der Musiktreffpunkt Beach Caves. Live-Shows, Events und Sessions für aufstrebende Künstler sollen dort künftig stattfinden. Ergänzt wird das Angebot durch eine umfangreiche Vinyl-Sammlung und ein Soundsystem von Mcintosh und Sonus Faber. Pfiffige Idee: Das Cave-Royale-Gästezimmer verfügt über eine Geheimtür, die zu einem Tonstudio führt – damit Gäste auch mitten in der Nacht ihre Kreativität ausleben können.

Weiteres Thema: Kunst und Kultur. Dafür gibt es im Resort diverse Galerien und Ausstellungen von Magnum-Fotografen. Sie wurden von Künstlerin Elaine Groenestein ausgewählt, um Ibizas Kernthemen widerzuspiegeln. Außer Fotoveranstaltungen und Workshops haben Gäste in der Magnum Gallery auch die Möglichkeit, hochwertige Drucke zu kaufen. Direkt angeschlossen befindet sich eine Bibliothek, in der Gäste ihre Horizont erweitern können.

 

Six Senses Hotels Resorts Spas

Six Senses Hotels Resorts Spas ist ein Hotel- und Spa-Managementunternehmen, das unter den Markennamen Six Senses, Evason und Six Senses Spas derzeit 16 Hotels und Resorts sowie 25 Spas in 19 Ländern führt.  Weitere 31 Hotels und Resorts befinden sich nach eigenen Angaben derzeit in der Planungs- und Bauphase. Six Senses ist Teil der Intercontinental Hotels Group-Familie.

 

 

stats