Neueröffnung: Ein Indigo für Belgrad
Neueröffnung

Ein Indigo für Belgrad

IHG Hotels & Resorts
Hotel Indigo Belgrade: Lebendiger Stilmix bei der Einrichtung - hier mit Betonwänden als Hommage an den Brutalisnus
Hotel Indigo Belgrade: Lebendiger Stilmix bei der Einrichtung - hier mit Betonwänden als Hommage an den Brutalisnus

Hotel Indigo, die Boutique-Hotelmarke von IHG Hotels & Resorts, hat mit dem Hotel Indigo Belgrade ihr erstes Hotel in Serbien eröffnet.

 Getreu dem Markenkonzept orientiert sich das Design an der lokalen Umgebung. Das Hotel liegt in der Hauptfußgängerzone zwischen den Straßen Kneza Mihailova und Čika Ljubina.

Wie die Altstadt spiegelt auch die Architektur des Hotel Indigo Belgrade den Mix aus Kulturen und Stilen wider, der aus der Geschichte der Stadt entstanden ist. Das Hotel befindet sich über luxuriösen Einzelhandelsgeschäften und verfügt über 46 Zimmer, die in zwei verschiedenen Stilen eingerichtet sind. Die Preise beginnen bei 127 Euro pro Nacht für ein Standardzimmer.

Brutalismus und Art-déco bestimmen das Zimmerdesign

Die vom Brutalismus inspirierten Zimmer haben Betonwände, die mit individuellen Kunstwerken und Textilien mit ungewöhnlichen geometrischen Formen kontrastieren. Die Art-déco-Zimmer wurden so gestaltet, dass sie diese Epoche der Stadt mit gedeckten Pastellfarben und geschwungenen Elementen widerspiegeln.

Beim Betreten des Hotels werden die Gäste von einer auffälligen Rezeption empfangen, die in Form eines lokalen Denkmals, des Knez Mihailo, gestaltet wurde, und über der typisch serbische Teppiche hängen. Die Verwendung von Gold in der gesamten Lobby, im Empfangsbereich und im Aufzug ist vom nahe gelegenen Nationalmuseum inspiriert, das ursprünglich als Bank gebaut wurde.

Bei genauem Hinsehen entdeckt man an den Wänden des Aufzugs versteckte Gedichte von einigen der berühmtesten Dichter des Landes. Die Lounge des Hotels ist eine Hommage an das Zusammentreffen von Handelsrouten, mit einer eklektischen Mischung von Stilen aus allen Epochen, von Pirot-Teppichen, einem nationalen Schatz aus Südserbien, bis hin zu Stehlampen im Stil der 70er-Jahre. Die Kunstwerke im gesamten Hotel sind von der lokalen und lebendigen kreativen Kunstszene der Stadt inspiriert.

Ausstattung und Gastro-Angebot von der Landesgeschichte inspiriert 

Veljko Antonić, General Manager des Hotels, sagte zur Eröffnung: "Die Stadt hat denjenigen, die ein neues Reiseziel entdecken wollen, so viel zu bieten, und mit unserem einzigartigen Design und den durchdachten Elementen, die von der lokalen Geschichte und den Einflüssen der Umgebung inspiriert sind, können die Gäste durch unser Hotel einen Eindruck bekommen, bevor sie sich aufmachen, die Stadt selbst zu erkunden."

Am Zusammenfluss von Save und Donau gelegen, ist Belgrad seit jeher ein wichtiger Knotenpunkt zwischen Ost- und Westeuropa, der von Händlern, Missionaren, Reisenden, Botschaftern und Handwerkern genutzt wurde, wie den Römern, Goten, Hunnen, Osmanen und Österreich-Ungarn.

Das Hotel Indigo verfügt über mehrere Restaurants und Bars für Gäste und Einheimische. Das Duke Restaurant gibt der traditionellen serbischen Küche einen modernen Twist, indem es uralte Rezepte und einzigartige serbische Gewürze mit Zutaten aus der Region neu interpretiert.

IHG Hotels & Resorts verfügt über 16 Hotelmarken mit fast 6000 Hotels in mehr als 100 Ländern. Weitere 1800 Häuser sind in der Konzeptionsphase. Die Intercontinental Hotels Group PLC ist die Holdinggesellschaft der Gruppe.

Die Marke Indigo gehört zum Bereich Luxury & Lifestyle und setzt auf kleinere, individuelle Häuser. Sie verfügt über 13 Hotels, die weltweit bereits in Betrieb sind, weitere 116 sollen in den kommenden Jahren eröffnet. Etliche Eröffnungen stehen gegen Ende 2021 an, darunter das Hotel Indigo Vancouver-Downtown, Washington, das Hotel Indigo Flushing, New York, und das Hotel Indigo New Orleans French Quarter in den USA.

Zu den Eröffnungen im Jahr 2022 gehören das Hotel Indigo Karuizawa und das Hotel Indigo Inuyama Urakuen Garden in Japan, das Hotel Indigo Brisbane in Australien, das Hotel Indigo Galapagos in Ecuador und das Hotel Indigo Wien, Österreich.

stats