Neueröffnung : Premier Inn startet am Stuttga...
Neueröffnung

Premier Inn startet am Stuttgarter Flughafen

Premier Inn Deutschland
Außenansicht des Premier Inn beim Stuttgarter Flughafen
Außenansicht des Premier Inn beim Stuttgarter Flughafen

Das Bestandshotel an diesem Standort wurde während einer mehrmonatigen Rebranding- und Umbauphase an die Standards und das Design von Premier Inn angepasst.

 Am heutigen Freitag eröffnet das Premier Inn Stuttgart Airport am Flughafen der Landeshauptstadt. Die 2007 errichtete Immobilie in Leinfelden-Echterdingen umfasst 145 Zimmer auf fünf Etagen. Dazu kommen ein hoteleigener Parkplatz sowie 80 Tiefgaragestellplätze.

Sowohl der Flughafen als auch die Messe Stuttgart sind jeweils nur drei Kilometer entfernt. Zur S-Bahn-Station sind es nur wenige hundert Meter. "Mit der Rückkehr von Veranstaltungen aller Art wird sich diese Lage-Qualität immer deutlicher bemerkbar machen", sagt Inge Van Ooteghem, Chief Operating Officer von Premier Inn Deutschland. Sie erwartet eine steigende Nachfrage.

Bald sechs Häuser in der Region

Touristen im Premier Inn Stuttgart Flughafen werden zudem auch bald das nahe SI Centrum (Stuttgart International) noch stärker frequentieren, in dem zwei Musical-Hallen und die Spielbank Unterhaltung bieten. Viele hochwertige Restaurants in der Umgebung sind fußläufig zu erreichen.

Die Zahl der der Premier Inn Standort in und um Stuttgart soll sich in den kommenden Jahren von drei auf sechs verdoppeln. Vor dem jetzigen Start des Hotels am Flughafen öffneten bereits Häuser in Feuerbach und direkt am Hauptbahnhof. Ein weiteres Angebot in der City kommt Anfang 2022 hinzu, auch Standorte in Zuffenhausen und Sindelfingen wurden gesichert. Van Ooteghem: "Das unterstreicht, dass die Region Stuttgart für uns zu den wichtigsten und aussichtsreichsten Hotelmärkten gehört." 

Eigentum als Strategie

Insgesamt sind jetzt 31 Premier Inn-Hotels geöffnet. Auf der seit dem Deutschland-Einstieg in 2016 gestarteten Projektliste der Hotelgruppe aus Großbritannien stehen 73 Standorte in mehr als 30 Großstädten mit insgesamt mehr als 13.000 Zimmern.

Premier Inn Deutschland ist nicht nur Betreiber des Hotels am Flughafen Stuttgart, sondern auch Eigentümer der Immobilie. Diese wurde vom bisherigen Investor Art-Invest übernommen.

"Wir sind bei diesem Haus Owner Operator", erläutert Chris-Norman Sauer, Acquisitions Director bei Premier Inn Deutschland: "Dies ist für uns eine wichtige Art der Expansion, die wir auch in Großbritannien bevorzugen. Denn halten Hotelkonzerne Häuser im eigenen Bestand, so sinkt aus unserer Sicht die Krisenanfälligkeit deutlich. Diese Strategie hat sich  während der Corona-Pandemie einmal mehr bewährt. Auch in Deutschland soll deshalb die Eigentumsquote langfristig bei mindestens 50 Prozent liegen."

Premier Inn

Nach dem Auftakt des ersten Premier Inn Hotels an der Frankfurter Messe im Jahr 2016 sind derzeit 31 Hotels deutschlandweit in Betrieb. Insgesamt hat sich Premier Inn 73 Standorte mit rund 13.000 Zimmern in mehr als 30 Großstädten gesichert. Premier Inn gehört zum traditionsreichen Hospitality-Unternehmen Whitbread PLC mit meht als  800 Hotels und etwa 79.000 Zimmern. Die Whitbread PLC wurde 1742 gegründet und gehört zu den ältesten Unternehmen Europas. Als führender Hotelbetreiber im Vereinigten Königreich mit mehr als 29.000 Mitarbeitern empfängt Whitbread monatlich Millionen Gäste aus aller Welt. Zu dem Konzern zählen neben Hotelmarke Premier Inn auch die Restaurantketten Bar + Block, Beefeater, Brewers Fayre, Cookhouse + Pub sowie thyme Bar + Grill.

stats