Umbau: Schweizerhof Zürich setzt auf Hybridko...
Umbau

Schweizerhof Zürich setzt auf Hybridkonzept

Schweizerhof Zürich
Renoviert: Das Hotel Schweizerhof bietet nun ein spezielles Suitenkonzept an
Renoviert: Das Hotel Schweizerhof bietet nun ein spezielles Suitenkonzept an

Das Traditionshaus in der Finanzmetropole hat die Zimmerzahl verringert und bietet nun 22 Suiten mit Services wie einem Butler an.

ZÜRICH. Seit 2014 wurde das 4-Sterne-superior Hotel Schweizerhof in Zürich etagenweise renoviert. Die Gesamtzahl der Zimmer hat sich dabei von 108 auf 98 Zimmer reduziert. In den 22 Dufour Suites & Rooms soll den Gästen laut Hotel ein 5-Sterne-Service geboten werden.

Dazu gehören unter anderem ein 24-Stunden-Stadtticket für den öffentlichen Verkehr, Champagner-Frühstück sowie der Butler-Service. «Das 4-Sterne-superior Hotel ist nach den Bewertungskriterien der Hotellerie Suisse bereits immer ein 5-Sterne-Haus gewesen», sagt Hoteldirektor Andreas Stöckli. «Durch die neuen Dufour Suites & Rooms erhalten wir die Möglichkeit, dem Anspruch der luxusreisenden Freizeitgäste gerecht zu werden».

Realisiert wurde die Renovierung von den beiden renommierten Architekten Jo Brinkmann und Mauro Trezzini aus Zürich. Seit knapp 30 Jahren überraschen Brinkmann und Trezzini die Gäste im Schweizerhof Zürich mit ihren Neuerungen. Die Zimmer und Suiten erstrahlen in hellen, frischen Farben. Sie verfügen über elektrisch verstellbare Betten, frische Blumen, einen vitaminreichen Früchtekorb und zahlreiche charmante Details. Die Badezimmer sind aus italienischem Granit und wirken durch den großen Wandspiegel hell und geräumig. Dank der dreifachverglasten Fenster hat der Gast in allen Zimmern absolute Ruhe. red/beh

stats