Erweiterung: The Hotel Darmstadt eröffnet Cow...
Erweiterung

The Hotel Darmstadt eröffnet Coworking-Bereich

The Hotel Darmstadt
Attraktiv: Coworker können flexibel arbeiten und Services des The Hotel Darmstadt nutzen
Attraktiv: Coworker können flexibel arbeiten und Services des The Hotel Darmstadt nutzen

Die modernen Arbeitsplätze auf 1200 Quadratmetern Fläche werden von einem externen Dienstleister gemanagt.

DARMSTADT. Das The Hotel Darmstadt, eines von zwei Hotels der Cycas Hospitality in Deutschland, bietet ab sofort einen Coworking-Space an. Dafür wurde die Firma memos.work als "professioneller Partner ins Boot geholt", der den kompletten Co-Working-Bereich managt und vermarktet, wie das Unternehmen mitteilt. Für memos.work ist das The Hotel Darmstadt der erste Hotelpartner in Deutschland.

Die Fakten: Auf rund 1200 Quadratmetern Fläche gibt es offene Arbeitsbereiche (Open Plan Seating), individuelle Arbeitsplätze (Dedicated Desk) sowie abschließbare, schallisolierte und modular erweiterbare Büros (Private Office). "Letztere sind wie geschaffen für Start-ups, da die Fixkosten besonders überschau- und gut planbar sind", so das Unternehmen. Alles sei bestens für effektives Arbeiten ausgestattet: "Es gibt High Speed Wifi, IT-Support, Handy-Ladestationen, Drucker und Scanner, auch einen Skype-Room", zählt das Unternehmen auf. Zudem steht den „Coworkern“ modernes Mobiliar (Stehtische, ergonomische Stühle, Beanbags) zur Verfügung.

„Mit diesem Coworking-Space bringen wir ein völlig neues Angebot in die Wissenschafts-, Universitäts- und Technologie-Stadt Darmstadt, bieten eine zeitgemäße Alternative zu unseren außergewöhnlichen Tagungs- und Event-Einrichtungen und fördern damit nicht zuletzt auch das junge, lokale Unternehmertum“, betont Bart Luijk, General Manager im The Hotel Darmstadt. Mitglieder des Coworking-Space können auch weitere Angebote des Hotels nutzen, beispielsweise einen Lounge-Bereich mit Spielkonsolen, eine Teeküche, den Yoga-Raum oder die Bibliothek.

memos.work bietet den Coworkern verschiedene Packages an: So kostet beispielsweise der Tagespass 10 Euro, der Fix Desk kann ab 200 Euro pro Monat gebucht werden und das Private Office kostet ab 500 Euro pro Monat. red/lef

stats