Aufreger des Monats

„In der Illegalität lebt es sich ungeniert“


Was da abgeht, muss gestandenen Hoteliers die Tränen in die Augen treiben. Experten schätzen, dass allein in Berlin rund 12.000 bis 15.000 Ferienwohnungen als sogenannte Graue Hotellerie um Gäste werben. Tendenz steigend. Der Hotelverband Deutschland (IHA) geht davon aus, dass die Privatquartiere für zirka 87 Mio. Übernachtungen stehen, wobei die Dunkelziffer noch deutlich darüber liegen...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!