Personalie: Achat setzt jetzt auf einen Manag...
Personalie

Achat setzt jetzt auf einen Manager Customer Experience

Achat Hotels
Steigt bei Achat auf: Melissa Ewering
Steigt bei Achat auf: Melissa Ewering

Melissa Ewering soll in der neu geschaffenen Position unter anderem dafür sorgen, dass Gästefeedback schnell und effizient analysiert wird.

MANNHEIM.  Die Achat Hotels wollen die Zufriedenheit der Gäste noch weiter optimieren und haben dafür einen neuen Posten im Unternehmen geschaffen: Der Manager Customer Experience wird unter anderem mit dem Reputations- und Reklamationsmanagement betreut. Besetzt wird der Job mit der 27-jährigen Hospitality Managerin (BA) und Hotelfachfrau Melissa Ewering, die bereit seit 2017 bei Achat in anderen Positionen tätig ist. 

Melissa Ewering bündelt in ihrer neuen Position die strategische und operative Ausrichtung des Reputations- und Reklamationsmanagements, agiert als Schnittstelle zwischen dem neu implementierten Bewertungsmanagement-Tool von Review Pro, der Administration und der Operative mit Blick auf die Customer Journey. Zudem koordiniert sie Mystery Checks und erstellt Leitfäden sowie Verhaltensregeln zum Thema Quality Assurance.

Die Gästezufriedenheit sei bei den Achat Hotels zwar grundsätzlich schon hoch, dennoch "möchten wir uns hier noch weiter verbessern und haben daher investiert: personell und auch technisch", erklärt Geschäftsführer Philipp Freiherr von Bodman. "Das Thema ist uns sehr wichtig – steht und fällt damit doch das Image unserer Marke."

Die neue Managerin Customer Experience absolvierte ihr Hospitality Management-Studium (BA) an der International University of Applied Science in Bad Honnef. Zudem ließ sie sich im Maritim Staatsbadhotel Bad Salzuflen zur Hotelfachfrau ausbilden. Ihre berufliche Karriere startete sie im Maritim Hotel Königswinter. Anschließend wechselte sie in die Reservierungsabteilung des Maritim Hotel Darmstadt, gefolgt vom Kempinski Hotel Frankfurt-Gravenbruch. 2017 kam Ewering dann zu Achat, zunächst als Yield & Electronic Manager, später als Verkaufsleiterin Leisure Sales im Mannheimer Headoffice.

Die Achat Hotels mit Hauptsitz in Mannheim besteht derzeit aus 35 Hotels in Deutschland, Österreich und Ungarn mit über 4.100 Zimmern und Apartments. Diese werden unter den vier Marken der Achat Hotel Gruppe geführt. Die Gruppe fokussiert sich auf Pachtmöglichkeiten von Hotel-Neubauten unter der Loginn-by-Achat Marke, sowie die Übernahme von Bestands-Hotel-Objekten unter den anderen Achat-Marken (Achat Premium, Achat Plaza, Achat Comfort). Gegründet 1991, wurde die Hotelgruppe Ende 2016 vom Mittelstandsinvestor Hannover Finanz übernommen. red/rk

stats