AHGZ-Interview mit den niedersächsischen DEHO...
AHGZ-Interview mit den niedersächsischen DEHOGA-Präsidentschaftskandidaten Hermann Kröger und Otto Wolter

Am Arbeitskreis „2000 plus X“ kommt keiner vorbei

-
Hermann Kröger.
Hermann Kröger.

HANNOVER/OSNABRÜCK (wd). Der DEHOGA Niedersachsen wird ab 22. Oktober einen neuen Präsidenten haben: Nach dem Rückzug des 68-jährigen Heinrich Bomhoff, der dieses Amt neun Jahre lang ausgefüllt hat, müssen sich die Delegierten für einen Nachfolger an der Spitze ihres Landesverbandes entscheiden. Bisher haben der derzeitige Vizepräsident Otto Wolter, Vorsitzender der Fachgruppe Gaststätten im Landesverband, und der Bezirksverbandsvorsitzende in Ostfriesland, Hermann Kröger, ihren „Hut in den Ring“ geworfen (die AHGZ berichtete mehrfach).

HANNOVER/OSNABRÜCK (wd). Der DEHOGA Niedersachsen wird ab 22. Oktober einen neuen Präsidenten haben: Nach dem Rückzug des 68-jährigen Heinrich Bomhof

Drei ahgz Artikel pro Monat gratis lesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die beiden Newsletter ahgz am morgen und ahgz extra-news.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats