Neueröffnung: Am Münchner Flughafen ist ein p...
Neueröffnung

Am Münchner Flughafen ist ein prizeotel gestartet

Prizeotel/Pascal Lieleg
Das rote Band: prizeotel Geschäftsführer Connor Ryterski (links) öffnet das neue Haus in München
Das rote Band: prizeotel Geschäftsführer Connor Ryterski (links) öffnet das neue Haus in München

Die Design-Hotel-Gruppe um CEO Marco Nussbaum hat ihren insgesamt sechsten Standort eröffnet. Das 168-Zimmer-Hotel in München ist das erste Haus von prizeotel in Flughafennähe.

MÜNCHEN. Die Hotelgruppe prizeotel öffnet ihr sechstes Hotel. 168 Design-Zimmer und 20 Mitarbeiter begrüßen seit Dezember Geschäfts- und Städtereisende in unmittelbarer Nähe zum Münchener Flughafen, in Hallbergmoos. Das neue prizeotel, designed vom New Yorker Stardesigner Karim Rashid, soll - wie auch an seinen Standorten in Norddeutschland und Erfurt - mit extravaganter und farbenfroher Optik glänzen.

Für die prizeotel-Familie ist es das erste Flughafenhotel. prizeotel Geschäftsführer Connor Ryterski, der sich für die Vertragsverhandlungen für das Projekt verantwortlich zeigte, ist gespannt darauf, was die neue Lage mit sich bringt: „An unseren bisherigen Standorten punkten wir vor allem durch unsere zentralen Stadtlagen und guten Anbindungen zu den Hauptbahnhöfen. Die neue Lage zum Münchener Flughafen, stellt für uns einen komplett neuen Markt dar, somit stecken wir voller Spannung, was uns erwartet und freuen uns auf neue Herausforderungen.“

Seit der Eröffnung des Flughafens in direkter Nachbarschaft entwickelt sich die bayerische Gemeinde Hallbergmoos sowie die gesamte Flughafenregion stetig enorm weiter und prizeotel freut sich nun Part dieses rasanten Wachstums zu sein. Mit dem konsequent, mit Designer Karim Rashid, weiterentwickeltem Interior Design des neuen Hotels, bringt die junge Hotelkette neben reichlich Farbe und guter Laune, ein einzigartiges, cleveres Design und modernste Technik-Gadgets, wie den Self-Check-In-Terminal, induktive Ladestationen und Smart TVs mit. red/ko

stats